„Anders Wohnen“ Tonmischung & Filmmusik

Ausstrahlung SRF 1
Donnerstag 16. Mai 2019 um 20:00 Uhr

Dieses Wohnen ist komplett anders als das, was wir kennen: Eine Gruppe von Frauen und Männern hat in Zürich West eine riesige Gewerbehalle zum Lebensraum umfunktioniert: Nur wenig Privatraum, dafür viel Raum für alle. Kann das gut gehen?

Ein Film von Risa Chiappori

„Geschwisterkinder“ Tonmischung

Eine schwere Behinderung oder eine chronische Krankheit bei einem Kind versetzt Familien in einen Ausnahmezustand. Die Ressourcen der Familie werden neu aufgeteilt und die psychische Belastung für alle Familien-Mitglieder ist über eine kurze oder lange Zeit sehr gross. Geschwisterkinder können dabei unbewusst in den Hintergrund geraten und werden mit ihren Gefühlen, Ängsten und Sorgen allein gelassen. Das Projekt GESCHWISTERKINDER rückt die Geschwister ins Zentrum. Der Film gibt einen emotionalen Einblick in das Leben von vier betroffene Geschwister in ihrem täglichen Spagat zwischen Rücksichtnahme, Geschwisterliebe und ihren eigenen Gefühlen und Bedürfnissen.

Der Dokumentarfilm ist Teil des Sensibilisierungs-Projekts GESCHWISTERKINDER, welches durch seinen präventiven Charakter die psychische Gesundheit und die gesunde Entwicklung der Geschwisterkinder frühzeitig fördern und ihre Resilienz stärken soll.

Ein Projekt der Familien- und Frauengesundheit – FFG Videoproduktion.

www.geschwister-kinder.ch

„Apfel und Vulkan“ Filmmusik & Sounddesign

Dés le 14 novembre „Pomme et Volcan“ de Nathalie Oestreicher va sortir dans les salles romandes. Six avant premières en présence de la réalisatrice.
Genève, Bio 3.11 à 11h00
Fribourg, Rex 4.11 à 11h00
Neuchatel 17.11 à 15h00
Ste- Croix, Royal 17.11 à 18h00
Lausanne, Pathé 18.11 à 10h30
Delémont, la Grange 18.11 à 16h00

 

„Nachtmeerfahrt“ Tonmischung & Sounddesign

Sara Stäuble

Steiniger Grund, ein wiegendes Nest und der passende Schlüssel. Eine traumwandlerische Expedition ins Unterbewusstsein. Versunkene Erinnerungen werden geborgen und Verlorengeglaubtes aufgespürt. Tief einatmen und abtauchen in eine poetische Auseinandersetzung mit dem Vergangenen.